|  
Nachrichten

Cartiere Carrara erhält Ok für Bau neuer Tissuemaschine

17.03.2017 − 

Der italienische integrierte Hersteller von Hygieneprodukten Cartiere Carrara hat von der Region Ligurien die Genehmigung für den Bau einer neuen Tissuemaschine in seinem Werk Ferrania in Cairo Montenotte erhalten.

Dies gab der Regionalrat in einer Sitzung Ende Februar bekannt. Wie es heißt, schließt dies die Erhöhung der Tissuekapazitäten in dem Werk von aktuell 150 tato auf 320 tato ein. Die neue TM wird Tissue für Hygieneprodukte produzieren. Zudem soll ein neues Heizkraftwerk für die Energieversorgung der neuen Maschine an dem Standort errichtet werden, das ebenfalls genehmigt wurde.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 11/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 15. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Altpapier: Altpapier Deutschland: Preise für die Massensorten ziehen im März noch stärker an

USA: Voith und Boston Consulting gründen erste digitale Handelsplattform für Altpapier  − vor