|  
Nachrichten

Marktbericht grafische Papiere:
Neue Feinpapier-Preisrunde in Frankreich eingeläutet

01.03.2017 − 

Es läuft die nächste Preisrunde auf dem Markt für holzfreie ungestrichene Papiere. Auch in Frankreich wurde den Käufern von den Papierherstellern mitgeteilt, dass die Preise für alle Sorten steigen sollen.

Die Angaben zur Erhöhung und zum Zeitpunkt deren Gültigkeit sind jedoch weit gestreut. Mitte der letzten vollen Februarwoche hatten sich noch nicht alle Marktbeteiligten auf neue Preise geeinigt, überhaupt gingen die Meinungen zu den Ergebnissen auch auseinander.

Der Markt für holzfreie gestrichene Papiere in Frankreich steht im Februar gleichfalls unter dem Zeichen von Preisgesprächen. Hier wollen die Hersteller 8-9 % an Preiserhöhung sehen für alle Lieferungen, die ab Mitte März an die Kunden gehen. Die Aussichten auf den Ausgang dieser Preisrunde werden sehr unterschiedlich beurteilt. Meinungen und Aussagen reichen von „wir müssen und werden etwas durchbekommen“ seitens der Produzenten bis zu „die Erhöhung hat wohl wenig Aussicht auf Erfolg“. Marktbreite Ergebnisse waren in der letzten Februarwoche noch nicht festzustellen.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 09/2017 von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 09/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 01. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Altpapier: Frankreichs Preise für untere Altpapiersorten steigen im Februar deutlich

Marktbericht Verpackungspapiere: Deutschland: Preiserhöhungen für AP-Packpapiere mit "rasanter Geschwindigkeit" durchgesetzt  − vor