|  
Nachrichten

Fibria will Zellstofflinie in Três Lagoas früher als geplant starten

11.04.2017 − 

Der brasilianische Zellstoffhersteller Fibria Celulose schreitet mit seinem Großprojekt Horizonte 2, das die Installierung einer zweiten Zellstofflinie im Werk Três Lagoas vorsieht, schneller als erwartet voran.

Das Unternehmen meldete, dass der erwartete Zeitpunkt der Inbetriebnahme der Linie vorverlegt worden sei. Fibria geht davon aus, die neue Linie mit einer Kapazität für gebleichten Eukalyptuszellstoff bereits Anfang September starten zu können.

Ursprünglich war der Start für Anfang des vierten Quartals vorgesehen gewesen.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 14/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 05. April erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Natronlauge: NaOH-Lieferanten erwarten enge Verfügbarkeit und wollen Preiserhöhung

Marktbericht Verpackungspapiere: Überraschende Entwicklung am Markt für Wellpappenrohpapiere auf Altpapierbasis in Polen  − vor