|  
Nachrichten

GIFCO mit positiver Bilanz für 2015 und positiven Erwartungen für 2016

06.10.2016 − 

Der italienischen Wellpappenindustrie geht es gut. Darauf deuten zumindest die Zahlen, die der Verband der Hersteller von Wellpappe und Wellpappenverpackungen GIFCO (Gruppo Italiano Fabbricanti Cartone Ondulato) vorgestellt hat.

So haben GIFCO-Mitglieder im Jahr 2015 6,46 Mrd m² bzw. 3,62 Mio t Wellpappenprodukte hergestellt. Dies entspricht nach Verbandsangaben einem Flächenzuwachs von 1,7 % bzw. Gewichtszuwachs von 1,4 % gegenüber dem Jahr 2014.

Ausgehend von Daten für das erste Halbjahr 2016 geht GIFCO für das Gesamtjahr mit einem Zuwachs von 2 % auf 6,58 Mrd m² und 3,70 Mio t aus. Damit wäre die Rekordmarke aus dem Jahre 2007 endlich überholt: damals hatte die italienische Industrie 6,51 Mrd m² Wellpappenprodukte produziert.

Den ausführlichen Artikel können Sie in der Ausgabe 40/2016 von EUWID Papier und Zellstoff lesen.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 40/2016 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 06. Oktober erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − D’Ieteren steigt groß bei italienischer Moleskine ein

Marktbericht Wellpappe: Nachfragedelle am deutschen Markt setzt sich nach Sommerloch fort  − vor