|  
Nachrichten

Hamburger Containerboard mit Stillständen

20.03.2017 − 

Hamburger Containerboard, ein Unternehmen der österreichischen Prinzhorn Holding, Wiener Neudorf, wird Stillstände in den österreichischen und ungarischen Wellpapperohpapier-Werken vornehmen.

Dies soll in einem Zeitraum von Ende März bis Anfang April passieren. Dadurch werde eine Produktionsmenge von etwa 10.000 t wegfallen. Die Stillstände würden für Wartungsarbeiten genutzt, aber auch vor dem Hintergrund der explodierenden Altpapierpreise stattfinden, heißt es.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 11/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 15. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − UPM plant bis zu 108 Stellenstreichungen in Europa

Studie über neue PM in Ostroleka noch nicht abgeschlossen  − vor