|  
Nachrichten

Karton-Pak: Zweites Faltschachtelwerk vor Inbetriebnahme

09.06.2017 − 

Der polnische Faltschachtelhersteller Karton-Pak S.A., Nowa Sól, will am 22. Juli das zweite Produktionswerk für Faltschachteln aus Karton in Nowa Sól, nicht weit entfernt vom bestehenden Werk am Unternehmenssitz, eröffnen.

Mit diesem Werk erhöht das auf die Produktion von Lebensmittelverpackungen spezialisierte Unternehmen seine Produktionskapazität auf 45.000 jato jährlich sowie 14.000 Palettenstellplätze und senkt gleichzeitig das Ausfallrisiko für seine Kunden, heißt es. Bei der Maschinenausstattung wurde mit der KBA 145 Rapida sowie Stanz- und Klebemaschinen der Firma Bobst auf moderne Technik und schlanke Prozesse gesetzt um die Kunden aus der Konsumgüterbranche noch schneller und effizienter bedienen zu können.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 23/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 7. Juni erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Russische SFT Group investiert in Kartontara

Papier- und Zellstofftransport: Neue Verbindung Deutschland/Skandinavien  − vor