|  
Nachrichten

Klingele und VPK investieren in die Peterson Gruppe

13.04.2017 − 

Ein halbes Jahr nach der Übernahme der Wellpappeaktivitäten von Peterson Packaging, Trondheim/Norwegen, durch die VPK Packaging Group, Aalst/Belgien, melden die Klingele Papierwerke, Remshalden, und VPK, dass sie gemeinsam in den skandinavischen Geschäftsbereich investieren werden.

Die 800 Peterson-Mitarbeiter fertigen Wellpappenverpackungen an sechs Standorten in Norwegen, Schweden sowie Dänemark und erzielen einen Gesamtumsatz von 160 Mio €. Ein Geschäfts- und Investitionsplan sei eingeleitet worden, heißt es. Die Partnerschaft zwischen Klingele und VPK ist die Fortsetzung einer bereits bestehenden Zusammenarbeit auf europäischer Ebene.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 15/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 12. April erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Zellstoff: Dynamik in China gibt dem europäischen Markt für Zellstoff noch immer den Takt vor

Sequana legt Berufung gegen Entschädigungszahlung an BAT ein, Börsengang von Antalis kommt im Juni  − vor