|  
Nachrichten

Kruger: Umgebaute PM 10 nimmt Produktion von Testliner auf

02.06.2017 − 

Kruger Packaging, der Verpackungsarm des kanadischen Forstwirtschaftskonzerns Kruger Inc, Montreal, hat im Mai mit der Produktion von AP-Packpapieren an der umgebauten PM 10 im Werk Trois-Rivières begonnen.

Die Zeitungsdruckpapiermaschine wurde über die Zeit von 20 Monaten auf die Produktion von leichtgewichtigen Deckenpapieren auf Altpapierbasis umgestellt und hat eine Produktionskapazität 360.000 jato. Die Gesamtkosten für das Umbauprojekt beziffert Kruger auf 250 Mio kan$.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 22/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 31. Mai erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Preise für NBSK-Zellstoff sollen im Juni weiter steigen

Kein Investorenprozess bei Papierfabrik Hainsberg  − vor