|  
Nachrichten

Metsä Board: Extrusionsbeschichtungsanlage in der finalen Startphase

30.03.2017 − 

Der finnische Verpackungskarton-Hersteller Metsä Board, Espoo, hat im Rahmen der zweiten Rheingau Network Days in Wiesbaden unter anderem einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen rund um die neue PE-Extrusionsbeschichtungsanlage am Standort Husum/Schweden gegeben.

Wie Stefan Kranz, Technical Service Director, und Pasi Piiparinen, VP New Business, beide Metsä Board, während der Veranstaltung berichteten, befinde man sich nun in der finalen Startphase. Die Anlage werde hochgefahren, arbeite aber noch nicht mit der vollen Kapazität. „Wir warten nun darauf, dass A-Qualitäten produziert werden“, so Kranz. Die vollständige Inbetriebnahme sei noch für das erste Halbjahr 2017 geplant. Mit Hilfe der Extrusionsbeschichtungsanlage werde ausschließlich in Husum hergestellter Karton mit der PE-Sorte LDPE beschichtet.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 13/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 29. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Panther investiert in Maschinenpark

Marktbericht Sägerestholz: Abschlüsse ziehen sich in die Länge  − vor