|  
Nachrichten

Millionen-Kredit für Tissuehersteller Pehart Tec

13.02.2017 − 

Der rumänische Hygienepapier- und –produkthersteller Pehart Tec Grup, ein Unternehmen aus dem Portfolio der polnischen Investmentfirma Abris Capital Partners, hat Million-Kredite von mehreren rumänischen Banken bekommen.

Die syndizierte Kreditlinie in Höhe von 24 Mio € wird von den Banken Banca Commerciala Romana (BCR), Exim Bank und Banca Transilavania getragen und soll laut den beteiligten Kreditinstituten zur Refinanzierung laufender Kredite sowie zur Finanzierung des laufenden Geschäfts dienen. Weitere 19 Mio € hat sich Pehart Tec durch zwei bilaterale Kredite mit den Banken BCR und Banca Transilvania gesichert. Mit dem Geld sollen die in den vergangenen zwei Jahren vollzogene nInvestitionen in Modernisierung und Ausbau der Produktionsstandorte finanziert werden. Pehart Tec Grup betreibt an zwei Produktionsstandorten in Dej und Sebes vier Tissuemaschinen mit einer Gesamtkapazität von mehr als 100.000 jato. Die Verarbeitungskapazitäten der rumänischen Unternehmensgruppe sollen sich auf 30.000 jato belaufen.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 06/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 08. Februar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Cartiere Tivoli baut Kapazität für AP-Packpapiere aus

Sappi kündigt Kapazitätserhöhungen an  − vor