|  
Nachrichten

Norske Skog vehandelt mit Investoren über Kapitalstruktur

06.02.2017 − 

Der norwegische Pressepapierhersteller Norske Skog sucht weiter nach Wegen seine Kapitalstruktur und die finanzielle Lage zu stärken und zu verbessern.

In einer Börsenmitteilung vom 1. Februar hat das Unternehmen bekanntgegeben, Gespräche mit ausgesuchten Investoren über unterschiedliche Rekapitalisierungs- und Finanzierungsmöglichkeiten bereits geführt und abgeschlossen zu haben.

Zum Ausgang der Gespräche und deren Auswirkung auf das Unternehmen hat Norske Skog keine Angaben gemacht. Das Unternehmen beruft sich auf die Handels- und Informationssperrzeit im Vorfeld der Veröffentlichung der Geschäftsergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2016. Diese werden für den 8 Februar 2017 erwartet.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 05/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 01. Februar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Machbarkeitsstudie für Zellstoffwerk von KaiCell Fibers

Potenzieller Investor für Papierfabrik Wizernes von Arjowiggins  − vor