|  
Nachrichten

Norwegische Papierbörse Norexeco will Altpapier listen

12.07.2017 − 

Norexeco ASA, Kongsvinger/Norwegen, will ab 2018 die Altpapiersorte alte Wellpappeverpackungen (1.05) listen.

Die behördliche Genehmigung dazu steht noch aus, auch laufen noch Konsultationen mit Interessensvertretern der Branche über Details wie Produktstruktur, Indizes und anderes, teilt das Unternehmen mit.

Norexeco hatte am 15. September 2015 die weltweit erste Börsenplattform für die Zellstoff- und Papierindustrie gestartet und betreibt damit eigenen Angaben zufolge die einzige Terminbörse für diese Branche.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 28/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 12. Juli erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Varaka Kagit baut Papiermaschine auf Verpackungspapiere um

Segezha mit Plänen für zwei Zellstofffabriken  − vor