|  
Nachrichten

Papier- und Wasserchemikalien von BASF werden teurer

19.04.2017 − 

Aufgrund gestiegener Rohstoff-, Transport- und Energiekosten, wird der Chemiekonzern BASF, Ludwigshafen, die Preise für Papier- und Wasserchemikalien mit sofortiger Wirkung gemäß bestehender vertraglicher Vereinbarungen erhöhen.

Für ausgewählte Produktlinien wird eine globale Preiserhöhung von 5 bis 10 % anvisiert, ansonsten erfolgt die Erhöhung gewichtet nach Produkt und Lieferort. Chemikalien für die Papierstreicherei sind nicht von der Preiserhöhung betroffen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Papierfabrik Hainsberg: Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung

Lecta verlangt Preisaufschläge für Thermopapiere  − vor