|  
Nachrichten

Printwerbung mit Wachstum in 2016

14.02.2017 − 

Der deutsche Werbemarkt hat sich auch 2016 positiv entwickelt. Der Gesamtmarkt beläuft sich auf 30,9 Milliarden Euro Bruttowerbeausgaben mit einer Wachstumsrate von 4,9 % im Vergleich zu 2015.

Das zeigt die aktuelle Bilanz zum Bruttowerbemarkt des Marktforschungsunternehmens Nielsen.

Wie The Nielsen Company mit deutschem Hauptsitz in Frankfurt mitteilte, zeigten die Printmedien in 2016 ein Wachstum von 1,5 %. Während Zeitungen (4,9 Mrd €, +4 %) und Fachzeitschriften (0,4 Mrd €, +1,7 %) ein positives Wachstum verzeichnen konnten, mussten die Publikumszeitschriften leichte Verluste hinnehmen (-1,8 %).

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 06/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 08. Februar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Altri setzt Modernisierung im Werk Celbi fort

Marktbericht Hygienepapiere: Absatzzahlen in Deutschland lagen das ganze Jahr über im Plus  − vor