|  
Nachrichten

Slowenische Papir Servis im Insolvenzverfahren

13.06.2017 − 

Das slowenische Recycling- und Entsorgungsun­ternehmen Papir Servis d.o.o, Ljubljana, ein Unternehmen der Krater Group, ist insolvent.

Der Insolvenzantrag wurde beim Amtsgericht in Ljubljana gestellt und das Verfahren am 22. Mai eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Zlatko Vili Hohnjec von der Gesellschaft Financni Inzeniring Zlatko Vili Hohnjec ernannt. Laut der Datenbank der slowenischen Exportgesellschaften Sloexport, einem offiziellen Informationsangebot der Industrie- und Handelskammer von Slowenien, hat Papir Servis 2015 mit 479 Mitarbeitern einen Umsatz von 11,86 Mio € erwirtschaftet. Das Umschlagvolumen lag nach Informationen von Sloexport in den letzten Jahren bei etwa 100.000 t Abfall und Sekundärrohstoffe, darunter Altpapier. Daneben handelt Papir Servis mit Bürobedarfsartikeln und grafischen Produkten.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 23/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 7. Juni erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − TiO2: Dekorpapierindustrie befürchtet Schwächung der Wettbewerbsfähigkeit

Brand in der stillgelegten Papierfabrik Walsum  − vor