|  
Nachrichten

Palm fokussiert nach Brand Vollbetrieb in King’s Lynn

01.12.2016 − 

Die Papierfabrik Palm erwartet den Vollbetrieb am britischen Werk für Zeitungsdruckpapier King’s Lynn Mitte Dezember.

Wie das Unternehmen in einer Stellungnahme zu den Auswirkungen des Feuers von 7. Oktober 2016 erklärt, wurde nach intensivsten Anstrengungen aller Geschäftspartner die PM 7 im Werk King’s Lynn bereits zwei Wochen nach dem Brand wieder erfolgreich in Betrieb genommen. Die Produktionskapazität betrug zunächst 70 %.

Die letzten Engpässe werden, so das Unternehmen in seinem Kommentar weiter, Mitte Dezember 2016 beseitigt sein. Danach ist wieder eine Vollproduktion auf dem hohen Leistungsniveau wie zuvor gesichert, teilt Palm mit.

Den ausführlichen Artikel können Sie in der Ausgabe 49/2016 von EUWID Papier und Zellstoff lesen.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 48/2016 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 30. November erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − STI Group erweitert Werk im tschechischen Rumburk

Marktbericht Pressepapiere: Verhandlungen der Lieferbedingungen für Zeitungsdruckpapier in Frankreich gestartet  − vor