|  
Nachrichten

IP weiterhin zu Übernahmegesprächen mit Smurfit Kappa bereit

08.03.2018 − 

Nachdem der Vorstand des irischen Papier- und Verpackungshersteller Smurfit Kappa Group (SKG), Dublin, ein Übernahmeangebot des US-amerikanischen Papierriesen International Paper (IP), Memphis/Tennessee, als unerwünscht und zu niedrig abgelehnt hat, zeigt sich IP nach wie vor gesprächsbereit.

IP hat bestätigt, dass es bereits am 23. Februar 2018 ein Angebot zur Übernahme des gesamten Aktienkapitals an Smurfit Kappa vorgelegt hat. Darin bot der Konzern den Aktionären für jede Smurfit Kappa-Stammaktie 22 € in bar sowie 0,3028 neue International Paper Aktien.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 10/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 07. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Fibria kündigt Preiserhöhung für Eukalyptuszellstoff für April an

Schumacher Packaging strebt Unabhängigkeit in Sachen Rohmaterial an  − vor