|  
Nachrichten

AGRAPA: Deutschland mit hoher Verwertungsquote

25.06.2020 − 

Deutschland weist erneut eine im internationalen Vergleich sehr hohe Verwertungsquote von grafischen Papieren auf.

Wie die die Arbeitsgemeinschaft Grafische Papiere (AGRAPA) mitteilt, liegt diese aktuell bei 83,3 %. Demnach konnten die Papierhersteller, die Verlage und die Druckindustrie erneut ihre gegenüber der deutschen Bundesregierung eingegangene Selbstverpflichtung erfüllen, die Verwertungsquote dauerhaft über 80 % (+/- 3%) zu halten.

Die Selbstverpflichtung wird getragen vom Verband Deutscher Papierfabriken (VDP), Verein der Deutschen Papierimporteure (P.R.INT.), Bundesverband des Deutschen Papiergroßhandels (BVddP), Bundesverband Druck und Medien (bvdm), Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA), Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ), Bundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten, Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) sowie dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Frank Gumbinger zum CFO bei Jass bestellt

Södra plant weitere Kapazitätssteigerung in Värö  − vor