|  
Nachrichten

Ahlstrom-Munksjö: Nachfragerückgang in vielen Geschäftsbereichen

02.03.2020 − 

Im Zeichen der Integration übernommener Unternehmen und rückläufiger Nachfrage standen die Geschäfte von Ahlstrom-Munksjö, Helsinki, im vergangenen Jahr.

Die Märkte hätten sich letztes Jahr als etwas schwieriger als gedacht erwiesen, erklärte Hans Sohlström, President und CEO des Unternehmens. Mit dem Cash Flow zeigt sich das Unternehmen zufrieden, doch hatte es 2019 mit teilweise zurückgehender Nachfrage und Lagerabbau entlang der Wertschöpfungskette zu tun. Auf vergleichbarer Basis erzielte Ahlstrom-Munksjö einen Betriebsgewinn von 103.2 (2018: 129.4) Mio € bei einem Umsatz von 2,96 (2,99) Mrd €.

Obwohl die Verkaufspreise in allen Geschäftsbereichen außer Industrial Solutions stiegen, gab der niedrigere Absatz den Ausschlag. Der Nettogewinn kam auch wegen höherer Finanzkosten unter Druck.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ence verschiebt Investitionen im Bereich Zellstoff

Sniace beantragt Liquidation  − vor