|  
Nachrichten

Akomex erhöht Kapazität für Faltschachteln in Polen

05.08.2021 − 

Der polnische Verpackungshersteller Akomex Sp. z o.o. hat seine Kapazitäten im Werk Starogard Gdański mit der Installation einer neuen Druckmaschine und Veredelungsanlagen erhöht.

Das zur Akomex-Gruppe gehörende Unternehmen ist auf hochwertige Faltschachteln für die Lebensmittelindustrie spezialisiert, von denen immer mehr auf ausländische Märkte gelangen. Wie Grzegorz Łajca, Präsident der Gruppe, erklärt, soll der Kauf der neuen Rapida von Koenig & Bauer zu Zuwächsen, vor allem in Länder der EU und die USA, beitragen. Derzeit mache der Export für Akomex mehr als 40 % des Umsatzes aus. Strategisches Ziel sei es, diesen Anteil auszubauen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BASF/SINOPEC bauen Verbundstandort in Nanjing aus

Mondi musste Produktion wegen Unruhen in Südafrika stoppen  − vor