|  
Nachrichten

Antalis mit Umsatzverlust im Eröffnungsquartal 2019

09.05.2019 − 

Der Papiergroßhändler Antalis, Boulogne-Billancourt, hatte keinen einfachen Start ins Jahr 2019.

Zum eine sollen sich die Verlangsamung der Konjunktur und die vorherrschende Unsicherheit negativ auf die Nachrageentwicklung auf dem europäischen Papiermarkt ausgewirkt haben. Zum anderen hatte Antalis mit der Insolvenz des Schwesterunternehmens Arjowiggins und den daraus resultierenden Versorgungsschwierigkeiten bei den grafischen Recyclingpapieren sowie gestrichenen holzfreien Papieren zu kämpfen.

Positiv betonte Antalis dagegen das anhaltende Wachstum im Verpackungsgeschäft und die Widerstandsfähigkeit der Geschäftssparte Visual Comunication.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − VPK schließt Übernahme von Corenso-Geschäften ab

Marktbericht Wellpappe: Weiterhin gute Auftragsdecke bei Wellpappe  − vor