|  
Nachrichten

Antalis setzt Aufbau einer neuen Beteiligungsstruktur fort

20.12.2019 − 

Antalis, Frechen, hat mitgeteilt, dass die europäische Großhandelsgruppe den Prozess zur Errichtung einer neuen Beteiligungsstruktur weiter fortsetzt. Dies wird auch aktive Gespräche mit den Hauptfinanzierungspartnern beinhalten, heißt es in einem Schreiben von Antalis.

Ziel der Großhandelsgruppe ist es, eine neue Kapitalstruktur zu schaffen, die notwendige finanzielle Flexibilität bietet, um Antalis‘ strategische Positionierung im Papiervertrieb weiterhin zu festigen und seine Transformation hin zu Packaging und Visual Communication fortzusetzen.

Antalis gilt als führende europäische Großhandelsgruppe im B2B-Vertrieb von Papier. Laut Unternehmensangaben ist Antalis weltweit die Nummer 1 außerhalb der USA und Nummer drei in den Bereichen Packaging und Visual Communication in Europa. Im Jahr 2018 erzielte der Konzern einen Umsatz von 2,3 Mrd € und beschäftigte 5.200 Mitarbeiter.

Die deutsche Tochter Antalis GmbH beschäftigt bundesweit 210 Mitarbeiter. Antalis ist im Bereich Industrial Packaging mit dem Tochterunternehmen Antalis Verpackungen GmbH vertreten.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Oberstes Verwaltungsgericht in Finnland stoppt Finnpulps Zellstoffprojekt

Canfor-Aktionäre vereiteln Übernahme durch Great Pacific  − vor