|  
Nachrichten

Antalis will Igepa-Geschäft in Schweden und Norwegen

05.06.2018 − 

Nach mehreren Übernahmen in den Bereichen Verpackung und Visual Communication will der Papierhändler Antalis International, Boulogne Bilancourt, seine Position auch auf dem skandinavischen Papiermarkt weiter stärken.

Das Unternehmen gibt bekannt, einen Vertrag mit der deutschen Handelsgesellschaft IGEPA, Hamburg, zur Übernahme von Igepas Papiersparte in Norwegen und Schweden unterzeichnet zu haben. Das Geschäft kommt laut Antalis auf einen Jahresumsatz von etwa 10 Mio €. Finanzielle Details hat das Unternehmen nicht genannt.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 22/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 30. Mai erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Smurfit Kappa veräußert Werke in Baden an Investmentgesellschaft LIVIA

Marktbericht Pressepapiere: Polen: Knappes Angebot treibt Spotpreise für Zeitungsdruckpapier in die Höhe  − vor