|  
Nachrichten

Antidumpingzoll auf die Einfuhren von schwerem Thermopapier

23.10.2020 − 

Die Europäische Kommission hat einen endgültigen Antidumpingzoll auf die Einfuhren von schwerem Thermopapier mit Ursprung in Korea verhängt. 

Betroffen sind laut Veröffentlichung der Kommission die Hansol Paper Co., Ltd und, wie es heißt, alle übrigen Unternehmen mit einem Zoll in Höhe von 15,8 %.

Die European Thermal Paper Association (ETPA), die die Interessen der europäischen Thermopapierhersteller vertritt, begrüßte die Entscheidung der Europäischen Kommission und kommentiert: „Die Entscheidung der Kommission, Antidumpingzölle auf die Einfuhren von schwerem Thermopapier aus Korea einzuführen, ist absolut notwendig, um gleiche Wettbewerbsbedingungen und Arbeitsplätze zu sichern und eine nachhaltige Zukunft für die strategisch wichtige Papier- und Verpackungsindustrie Europas zu gewährleisten. Dies geschieht vor dem Hintergrund eines herausfordernden internationalen Handelsumfelds.“

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Verein Zellcheming neu ausgerichtet

DuPont Image Solutions sagt Teilnahme an der drupa 2021 ab  − vor