|  
Nachrichten

AP-Packpapierwerk Mantua geht im Juli an den Start

03.05.2018 − 

Das neue Werk der Pro-Gest-Tochter Cartiere Villa Lagarina in Mantua wird voraussichtlich im Juli an den Start gehen.

Wie das Unternehmen auf Anfrage mitteilt, werden derzeit einzelne Produktionsbereiche auf ihre Funktionsfähigkeit getestet und ab Mitte Juni sollen auf der Papiermaschine erste Probeläufe mit der Faserstoffsuspension durchgeführt werden.

Das Werk in Mantua beherbergt eine Anlage von Valmet mit einer Siebbreite von nahezu 8 m, welche laut dem finnischen Maschinenbauer über eine maximale Produktionskapazität von 550.000 jato verfügt.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 18/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 03. Mai erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BASF und Solenis planen Zusammenschluss von Papier-/Wasserchemikaliengeschäften

Marktbericht Grafische Papiere: Italien: Feinpapierhersteller erzielen erneut höhere Verkaufspreise  − vor