|  
Nachrichten

Arctic Paper legt PM 7 im Werk Grycksbo endgültig still

20.03.2019 − 

Der schwedisch-polnische Feinpapierhersteller Arctic Paper hat die PM 7 in seinem schwedischen Werk Grycksbo endgültig stillgelegt.

Die PM 7 produzierte holzfreie gestrichene Papiere. Sie ist die kleinste von drei Maschinen im Werk Grycksbo und die mit der geringsten Effizienz, wie Arctic Paper mitteilte.

Die Maschine, die in den letzten Jahren nicht voll ausgelastet gewesen sei, sei als Swing-Maschine verwendet worden und nur dann zum Einsatz gekommen, wenn es die Nachfrage verlangte, hieß es.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mondi erhöht Kapazität in Štětí durch Umbau der PM 1

Mondi erhöht Kapazität in Štětí durch Umbau der PM 1  − vor