|  
Nachrichten

Bain Capital meldet Übernahme von Fedrigoni in Brüssel an

05.02.2018 − 

Die US-amerikanische Investmentgesellschaft Bain Capital Investors, Boston strebt die Übernahme des italienischen Spezial- und Feinpapierherstellers Fedrigoni Spa, Verona, an.

Die beiden Unternehmen haben noch vor Weihnachten letzten Jahres eine endgültige Übernahmevereinbarung unterzeichnet und haben die Transaktion am 24 Januar folglich bei der Europäischen Kommission, General Direktion Wettbewerb, angemeldet

Bain Capital will die alleinige Kontrolle über Fedrigoni erwerben. Nach Informationen aus dem Umkreis der beteiligten Unternehmen und Finanzinstitute beläuft sich der Wert der Transaktion auf 650 Mio €. Der bisherige Eigentümer, die italienische Industriellenfamilie Fedrigoni, soll mit etwa 10 % an dem Unternehmen beteiligt bleiben.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 5/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 31. Januar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − WIKO stellt Insolvenzantrag

Feldmuehle Uetersen erweitert Portfolio trotz Insolvenzantrag um neues Etikettenpapier  − vor