|  
Nachrichten

Bracell wird zweite Zellstofflinie bis Ende September in Betrieb nehmen

20.09.2021 − 

Der Zellstoffhersteller Bracell, Singapur, hat wie berichtet die erste der beiden neuen Zellstofflinien in Brasilien am 9. September in Betrieb genommen. Die zweite Linie für Eukalyptuszellstoff soll bis Ende September mit der Produktion beginnen, teilt der Maschinenlieferant Andritz, Graz, nun mit.

Das Projekt Star ist Andritz zufolge „eine der größten und nachhaltigsten Zellstofffabriken der Welt“. Es ist eine Unternehmung der Superlative: So ist der von Andritz gelieferte Rückgewinnungskessel mit einer Kapazität von 13.000 tato der größte weltweit. Damit kann das Werk den Angaben zufolge energieautark betrieben werden und zusätzlich rund 180 MW grüner Energie in das brasilianische Stromnetz liefern, wodurch der Strombedarf von rund drei Mio Menschen in der Region gedeckt werden kann.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Produktionsausfall im BillerudKorsnäs-Werk Gävle

Södra stoppt Produktion in Värö im Oktober für zwei Wochen  − vor