|  
Nachrichten

Brand in der Viskosefaserproduktion von Kelheim Fibres

25.10.2018 − 

Für große Schäden hat ein Brand am 14. Oktober bei der Kelheim Fibres GmbH gesorgt.

Wie das Unternehmen mitteilt, ist das Feuer gegen 10 Uhr im Herzstück der Faserproduktion am Standort Kelheim ausgebrochen. Die firmeneigene Werksfeuerwehr habe den Brand mit der Unterstützung von Feuerwehren aus der Umgebung gegen 13 Uhr löschen können. Das Feuer habe einige Teile der Faser-Spinnstraßen stark beschädigt, insbesondere die elektrische Verkabelung, und auch strukturelle Schäden in Teilen des Spinnsaals hinterlassen, heißt es weiter. Derzeit arbeiten zwei Spezialisten-Teams daran, das Gebäude zu sichern, Rückstände des Brandes zu entfernen und den Produktionsbereich zu reinigen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Zellstoff: Einkäufer wollen ihre BHK-Lieferanten in Q4 stärker unter Druck setzen

P. Van de Velde übernimmt die Bergische Kartonagenfabrik Fritz Nießen  − vor