|  
Nachrichten

Briefumschlagindustrie: Aus VDBF wird FEPE Deutschland

12.01.2021 − 

Mit Wirkung vom 1. Januar 2021 werden die Interessen der deutschen Briefumschlagindustrie vom neu geschaffenen deutschen FEPE-Büro in Nonnenhorn/Bodensee wahrgenommen.

Bereits im November 2020 wurde in einer Mitgliederversammlung des Verbands Deutscher Briefumschlaghersteller (VDBF) entschieden, geschlossen der European Federation of Envelope Manufacturers (FEPE) mit Sitz in Brüssel beizutreten, um so die Rolle der FEPE als legitimer Interessenvertreter der Briefumschlagindustrie in Europa und Deutschland weiter zu stärken, heißt es in einer Mitteilung.

Mit der FEPE-Geschäftsführung in Brüssel sei gleichzeitig vereinbart worden, dass die bisherige VDBF-Geschäftsstelle durch ein deutsches FEPE-Büro ersetzt wird, das weiterhin die Interessen der deutschen Briefumschlagindustrie auf nationaler Ebene wahrnehmen soll.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Versorgung vor Preis bei braunem Kraftliner

Igepa und Koehler starten Projekt zur Fasergewinnung aus dem Pappbecher  − vor