|  
Nachrichten

Brigl & Bergmeister: Positive Entwicklung in schwierigem Marktumfeld

04.03.2020 − 

Brigl & Bergmeister (B&B), Niklasdorf, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück.

Der österreichische Hersteller von Etikettenpapieren und flexiblen Verpackungspapieren erzielte mit 530 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 200 Mio € und habe das beste Jahresergebnis seit über 10 Jahren erwirtschaftet, heißt es. Damit habe B&B eine positive Entwicklung in einem schwierigen Marktumfeld gezeigt, in dem einige große Traditionsbetriebe nicht bestehen konnten.

Neben internen Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz habe das Unternehmen auch am Produkt- und Kundenportfolio gearbeitet, um sich breiter im Markt aufzustellen. Wie gegenüber EUWID verlautete, sind seit 2013 ca. 40 Mio € in Kapazitätssteigerung, Prozess- und Qualitätsverbesserung sowie Automatisierung geflossen. Außerdem wurden diverse Stellen nicht mehr nachbesetzt.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − CPH-Gruppe will Abhängigkeit vom Bereich Papier weiter verringern

Marktbericht Altpapier Italien: Gutes Exportgeschäft ermöglicht Altpapierhändlern vereinzelt Aufschläge  − vor