|  
Nachrichten

Burgo mit neuen Eignern Quattro R und HGM

01.10.2020 − 

Die italienische Private-Equity-Firma Quattro R hat mit der Holding Gruppo Marchi (HGM) eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Burgo-Gruppe getroffen.

Demnach werden Quattro R und die Holding Gruppo Marchi der Familie Marchi ein 50/50-Joint-Venture bilden, das 91 % der Burgo-Gruppe halten werde.

Ziel sei es, die Schulden Burgos zu reduzieren und der Gruppe zu helfen, den 2015 eingeleiteten Umstrukturierungsplan abzuschließen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − IP prüft Verpackungsgeschäft in der Türkei

HP nimmt nicht an der drupa und der interpack teil  − vor