|  
Nachrichten

Burgo zieht Entlassungen im Werk Verzuolo zurück

17.01.2018 − 

Mit der geplanten und angekündigten Schließung der PM 8 zum Jahresende 2017 wollte Burgo Group, Altavilla Vicentina, im norditalienischen Werk Burgo Verzuolo 143 Mitarbeiter entlassen und 165.000 jato an Produktionskapazität vom europäischen Markt für leichtgewichtige, gestrichene Magazinpapiere (LWC) nehmen.

Doch der Druck der Öffentlichkeit, der Gewerkschaften und der Politik hat Burgo offensichtlich zum Umdenken bewegt.

Der Konzern hat die ausgesprochene Massenentlassung zurückgenommen und hat stattdessen Kurzarbeit für 290 der 368 Mitarbeiter des Werks Verzuolo angemeldet.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 03/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 17. Januar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Hamburger ordert bei Valmet Papiermaschine für türkisches Werk

VPK Packaging plant neue Maschine für leichtgewichtige Wellpappenrohpapiere  − vor