|  
Nachrichten

Burgos Werk Avezzano steht nach Brand still

02.03.2021 − 

Im Wellpappenrohpapierwerk Avezzano des italienischen Papierherstellers Burgo hat es gebrannt.

Wie das Unternehmen bestätigte, brach am vergangenen Freitag, 26. Februar, ein Feuer in der Trockenpartie der Papiermaschine aus.

Verletzt wurde dabei niemand, doch die Papierproduktion wurde gestoppt und steht noch immer, wie Burgo am 1. März mitteilte. Im Moment werde der Schaden ermittelt, so das Unternehmen. Danach werde man sagen können, wann die Papierproduktion wieder aufgenommen werden könne.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mayr-Melnhof sichert sich 1 Mrd € an Finanzierungsmitteln

VDP: Papierindustrie im Krisenjahr mit Produktionsminus  − vor