|  
Nachrichten

Canon und Ricoh sagen drupa ab

07.10.2020 − 

Ricoh Europe reagiert auf die anhaltende Unsicherheit, die durch die Corona-Pandemie entstanden ist, und will sich auf die Entwicklung einer immer effektiveren Kundenkommunikation konzentrieren. Der Schwerpunkt dabei liegt auf virtuellen Veranstaltungen, erklärt Ricoh Europe und gibt seinen Rückzug von der drupa 2021 bekannt.

Ricoh berichtet von einer schwierigen Entscheidung. Allerdings habe die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden der Kunden, Partner und Mitarbeiter oberste Priorität. Ricoh will nun den Fokus auf virtuelle Veranstaltungen ausrichten. Auch Canon wird nicht an der drupa 2021 teilnehmen. Die Entscheidung wurde unter Berücksichtigung der Bedenken und Risiken getroffen, die derzeit mit dem Reisen und der Zusammenkunft großer Personengruppen zu diesem Zeitpunkt verbunden sind, heißt es in einem Statement.

drupa auch ohne Canon

Canon erklärt weiter, dass im Jahr 2020 viele Dinge stark in Frage gestellt wurden. Unter anderem galt es zuklären, wie die Kommunikation mit der Print-Community neu gestaltet werde könne, wenn persönliche Treffen untersagt sind.

Canon begrüßt im Statement den Vorschlag der drupa für ihre virtuelle Veranstaltung.

Hybride Form der drupa

Der Veranstalter der drupa, die Messe Düsseldorf, bedauert die Absage wichtiger Großkunden und die Auswirkungen der Pandemie, die zu dieser Entscheidung geführt haben. In einem Statement gegenüber EUWID hieß es jüngst, dass die drupa daher unter anderen Parametern und Bedingungen stattfinden werde. Die Messe Düsseldorf kündigt darin eine hybride Form der drupa an: „Wir arbeiten derzeit intensiv an der Erweiterung unserer digitalen Dienste, um sicherzustellen, dass wir angesichts der vielen Reisebeschränkungen weiterhin die gewünschte Reichweite erreichen. Daher werden wir im Rahmen der drupa preview Ende Oktober neue virtuelle Formate auf den Markt bringen, die wertvolle Content-Formate beisteuern und den aktuellen Bedürfnissen von Ausstellern und Besuchern gleichermaßen gerecht werden. Dies ermöglicht es unserer weltweiten Community, mit Ausstellern zu interagieren und sich auf dem Weg zur drupa 2021 zu beteiligen.“

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Nordic Paper plant Börsengang

Marktbericht Natronlauge: Gutes NaOH-Angebot sorgt für anhaltenden Preisdruck  − vor