|  
Nachrichten

Carlyle zeichnet Pro-Gest-Privatanleihe

13.01.2021 − 

In einer Privatplatzierung am 22. Dezember 2020 hat die internationale Investmentgesellschaft The Carlyle Group, London, Anleihen des italienischen Papier- und Verpackungsherstellers Pro-Gest Spa im Wert von 125 Mio € gezeichnet.

Die besicherten Anleihen mit einer Laufzeit von 5 Jahren wurden von den Pro-Gest-Tochtergesellschaften Cartiere Villa Lagarina Spa und Tolentino Spa begeben. Wie Pro-Gest berichtet, hat sich Carlyle zudem verpflichtet bis Ende des laufenden Jahres weitere Anleihen im Wert von 75 Mio € zu kaufen.

Laut Pro-Gest läutet die Transaktion mit Carlyle auch eine neue Ära für die familiengeführte Unternehmensgruppe ein. So wurde mit der lang erwarteten Inbetriebnahme der neuen Papiermaschine in Mantua im November 2020 und der Fertigstellung des neuen Wellpappewerks am Standort Grezzago im Dezember 2020 ein fünfjähriger Investitionszyklus abgeschlossen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Dekorpapiere Deutschland: Auftragseingang ist in den letzten Wochen noch weiter gestiegen

Marktbericht grafische Papiere Deutschland: Druckereien kämpfen mit teils massiven Auftragsstornos  − vor