|  
Nachrichten

Cepac investiert 2 Mio Pfund in Wellpappeverpackungswerk

18.07.2017 − 

Der britische Anbieter von Wellpappeverpackungen Cepac, Rotherham, will 2 Mio £ (2,3 Mio €) in das Werk Rawcliffe Bridge im Nordosten Englands investieren.

Dort werden kundenspezifische Wellpappeverpackungen, vor allem Schwerlastverpackungen, hergestellt.

In Rawcliffe Bridge entstehen 13.000 qm neue Produktions- und Lagerfläche. Ziel ist es, die Arbeitsabläufe zu verbessern und künftiges Wachstum zu ermöglichen.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 28/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 12. Juli erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Kraftpapiere: Markt für leichte Kraftpapiere entwickelt sich in Deutschland auf unverändert gutem Niveau

Neue Chance für insolventen Papierhersteller Idempapers  − vor