|  
Nachrichten

Charge 1 an Altpapier-Lizenzen nach China publiziert

08.01.2020 − 

Am 23. Dezember haben die chinesischen Behörden die erste Charge an Importlizenzen für Altpapier für 2020 veröffentlicht, die 2,78 Mio t umfasst.

Dies entspricht einem Rückgang von ca. 50 % gegenüber den ersten beiden im Dezember 2018 veröffentlichten Chargen für 2019, die ein Gesamtvolumen von 5,47 Mio t umfassten.

Die Mengen der ersten Charge 2020 gingen an rund 30 Unternehmen, während im vergangenen Jahr zur gleichen Zeit mehr als 50 chinesische Unternehmen über Importlizenzen verfügten.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Fedrigoni: Grünes Licht für Ritrama-Übernahme

Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Schwacher Jahresausklang bei Briefumschlag- und Versandtaschenpapieren  − vor