|  
Nachrichten

Circle Media Group schließt Übernahme der insolventen Körner Druck von Heer ab

31.01.2019 − 

Die Circle Media Group (CMG) hat die Übernahme der deutschen Körner Druck abgeschlossen. EUWID-Informationen zufolge ist die Transaktion „in trockenen Tüchern“.

Somit werde die Körner Druck GmbH ab dem 01. Februar 2019 Teil der Business Unit Circle Media Central Europe. Zu dieser gehören u.a. auch J.Fink Druck sowie die Oberndorfer Druckerei.

Der Rollenoffsetdrucker Körner, zuvor Teil der Heer Media Group, kommt auf einen Umsatz von 70 Mio € und beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im Akzidenzdruck tätig und hat sich auf Kataloge und Werbebeilagen für den Einzelhandel spezialisiert. Im Zuge der Ankündigung des Investorenprozesses hatte Circle Media erklärt, dass Körner Druck seinen Namen behalten und weiterhin mit rund 80 % der Belegschaft tätig sein werde.

Körner Druck galt als größte Unternehmen der Heer Media Gruppe, die im August 2018 den Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt hatte.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Kelheim Fibres: Brand wirkt noch immer nach

RDM: KM 3 in Arnsberg nach Modernisierung wieder gestartet  − vor