|  
Nachrichten

CPI Print kündigt Preiserhöhung um 5 % an

22.06.2021 − 

CPI hat angekündigt, die Preise für Dienstleistungen um 5 % anzuheben.

Angesichts des Ausmaßes und der Geschwindigkeit der Preiserhöhungen bei allen Rohstoffen und Halbfabrikaten und um diese Produkte weiterhin auf dem Markt beschaffen zu können, sieht sich CPI gezwungen, seine Preise zum 1. Juli 2021 zu erhöhen. CPI wird selbstverständlich die Bedingungen der geltenden Verträge respektieren, heißt es in einer Mitteilung.

CPI verfügt über 16 Produktionsstandorte in sechs Ländern.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Fahrerknappheit beeinträchtigt Aktivität der Recyclingindustrie in Großbritannien

Metsä-Werk Husum steht nach Brand  − vor