|  
Nachrichten

Deutsche Papiersackindustrie rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit Wachstum

10.08.2017 − 

Die deutsche Papiersackindustrie schaut optimistisch in die Zukunft und erwartet im laufenden Geschäftsjahr ein leichtes bis starkes Wachstum.

Dies ist ein Ergebnis des dritten Branchenbarometers der Gemeinschaft Papiersackindustrie (GemPSI), Wiesbaden. Neben einem Blick auf die aktuelle Geschäftslage, die Stimmung der Branche sowie auf aktuelle Trends resümiert die Branche das Jahr 2016. Die Branchenvertreter sind laut GemPSI mit ihrem Geschäftsergebnis in 2016 durchweg zufrieden, obwohl die deutsche Papiersackindustrie die leicht rückläufige Absatzentwicklung aus 2015 nicht abwenden konnte. Sie lieferte 5,5 % weniger Tonnage der eingesetzten Rohstoffe als im Vorjahr aus. Damit erwirtschaftete sie einen um 3,2 % geringeren Umsatz. Das gesamte Branchenbarometer steht unter www.papiersack.de zum Download bereit.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 32/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 09. August erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Irving Consumer Products baut neues Tissuewerk

Corenso stärkt USA-Geschäft durch Übernahme von Corpak  − vor