|  
Nachrichten

Marktbericht Grafische Papiere:
Deutschland: Bei holzfreien Naturpapieren schrumpfen Lieferzeiten weiter

12.06.2018 − 

Inzwischen haben alle maßgeblichen Hersteller von holzfreien Papieren Preissteigerungen zum 1. Juli annonciert. Diese werden in der Regel mit den explodierenden Rohstoffkosten, insbesondere für Zellstoff, begründet.

Das Angebot ist allerdings längst nicht mehr so knapp wie bei den letzten Preisrunden, die Preisanpassung also in erster Linie kostengetrieben. Vor allem im Bereich DIN A4 C-Qualität ist das Angebot eher üppig, der Absatz liegt zum Teil mit einem zweistelligen Prozentwert unter dem Vorjahr. Aber auch für die Offsetrolle gebe es keine Verfügbarkeitsprobleme mehr, berichten Verarbeiter. Die Lieferzeiten schrumpfen immer weiter. Letzteres gelte auch für die Großformate, verlautet aus der Branche.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 24/2018 von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 23/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 06. Juni erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Pressepapiere: Deutschland: SC-Papier weiterhin mit überschaubarem Angebot

Sequana-Werk Wizernes soll verkauft und umgebaut werden  − vor