|  
Nachrichten

Marktbericht Grafische Papiere:
Italien: Feinpapierhersteller erzielen erneut höhere Verkaufspreise

03.05.2018 − 

Trotz einer spürbaren Abschwächung der Nachfrage, insbesondere bei den Kopierpapieren, ist es den Anbietern von holzfreien Naturpapieren im April gelungen, eine weitere Preiserhöhung im Markt durchzusetzen.

Hersteller von holzfreien Naturpapieren sehen sich getrieben von steigenden Zellstoffpreisen und haben konsequent ihre Verkaufspreise einmal mehr nach oben gesetzt.

Nach Angaben der EUWID-Gesprächspartner gibt es aber in Italien weiterhin große Probleme bei der Weitergabe der Preiserhöhungen über den Handel. Zwar betonten Ende April mehrere Papierhändler im EUWID-Gesprächspartner mit ihren Kunden bereits eine Übereinkunft über weitere Preisaufschläge getroffen zu haben, die breite Palette an unterschiedlichen Preisen im Markt deutet weiter darauf hin, dass alte und neue Preise weiter im Umlauf sind.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 18/2018 von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 18/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 03. Mai erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − AP-Packpapierwerk Mantua geht im Juli an den Start

Marktbericht Karton: Italien: Druck auf GD-Preise steigt weiter  − vor