|  
Nachrichten

Marktbericht Hygienepapiere Deutschland:
Absatzentwicklung im 1. Halbjahr weiterhin deutlich rückläufig

01.09.2021 − 

Die Hersteller von Hygienepapieren haben im bisherigen Jahresverlauf wenig Grund gehabt, mit dem Geschäftsverlauf zufrieden zu sein.

Die Nachfrage hat sich nach den großen Bevorratungswellen im vergangnen Jahr noch immer nicht erholt. Auch das Ende des Lockdowns hat bis Ende Juni zu keiner größeren Belebung der Ordertätigkeit geführt. Neben der unbefriedigenden Auslastung werden die Hersteller von Hygienepapieren von extrem gestiegenen Kosten für Roh- und Hilfsstoffe, aber auch Transport und Energie stark unter Druck gesetzt. In dieser angespannten Situation sahen sich viele Hygienepapierhersteller dazu gezwungen, Kurzarbeit anzumelden.

Die Gespräche mit den Kunden über eine Weitergabe der Kostenexplosionen gestalten sich sehr schwierig.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 35/2021 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Thermopapiere Deutschland: Geschäfte zeigen sich mit rasanter Wiederbelebung

Smurfit Kappa baut mexikanischen Wellpappestandort aus  − vor