|  
Nachrichten

Marktbericht Karton/Faltschachtel Deutschland:
Kartonhersteller wollen höhere Altpapierpreise weiterreichen

05.05.2020 − 

Ende April ist das bestimmende Thema unter Karton- und Faltschachtelherstellern die Situation auf dem Altpapiermarkt.

Seit Ostern haben diverse Hersteller von Recyclingkarton Preiserhöhungen angekündigt oder planen dies in naher Zukunft, erfuhr der EUWID im Rahmen der Marktrecherche in Kalenderwoche 18. Von Seiten der Kartonproduzenten war oftmals zu hören, dass sie sich mit erheblich gestiegenen Altpapierpreisen konfrontiert sehen. Darüber hinaus äußerten einige Gesprächspartner die Sorge, dass eine ausreichende Versorgung mit dem Rohstoff problematisch werden könnte.

Bei den Faltschachtelherstellern war indes wenig Verständnis für die Preiserhöhungen zu finden. So hieß es gegenüber dem EUWID, dass dies nicht der richtige Zeitpunkt dafür sei. Einige warfen den Kartonherstellern vor, die aktuelle Ausnahmesituation ausnutzen zu wollen.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 19/2020 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Keine Preiserhöhungen für AP-Wellpappenrohpapiere zum 1. Mai

Pro-Gest: Provinz genehmigt Kapazitätsausbau in Mantua  − vor