|  
Nachrichten

Marktbericht Pressepapiere Deutschland:
Zerreißprobe am Markt für Zeitungsdruckpapier

20.07.2021 − 

Die Hersteller von Zeitungsdruckpapier haben die Preisrunde zum zweiten Halbjahr 2021 abgeschlossen. Die Verhandlungen standen unter dem Zeichen der Mengensicherung.

Aufgrund der weiter bestehenden Rohstoff-Problematik sowie der sich entwickelnden Tendenz zur Verknappung des Papierangebots fanden die Einkäufer keinen Hebel, die massiven Forderungen der Papierhersteller abzuschwächen.

„Es gab keinen Euro zu verhandeln“, kommentieren Marktkenner die Preisrunde. Unter dem Druck der fehlenden Profitabilität des Geschäfts mit Zeitungsdruckpapier haben mehrere Hersteller auch bestehende Kontrakte zum Thema gemacht. Es haben nicht alle Anbieter von Zeitungsdruckpapier Nachverhandlungen forciert. Wie EUWID-Gesprächspartner aber berichten, forderten einige Anbieter in der aktuellen Preisrunde eine Nachbesserung der Jahresvereinbarungen.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 29/2021 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Preiskurve bei Kraftsackpapieren zeigt steil nach oben

Reno de Medici: Übernahme der Eska Group unter Dach und Fach  − vor