|  
Nachrichten

Marktbericht Pressepapiere Großbritannien:
Pressepapiere werden zur Jahresmitte teurer

23.06.2021 − 

Die Verhältnisse im Markt für Zeitungsdruckpapier in Großbritannien haben sich in den vergangenen vier Monaten deutlich geändert.

Herrschte noch bis in das erste Quartal hinein Angebots- und Preisdruck, scheint es derzeit mehr Nachfrage zu geben, als die Papierhersteller fähig oder willens sind zu produzieren.

Derzeit laufen Verhandlungen über Preise und Konditionen im zweiten Halbjahr. Mitte Juni sah es so aus, als würde die von den Herstellern geforderte Preiserhöhung von ungefähr 65-75 £ pro Tonne für Standard-Zeitungsdruckpapier am Markt durchgehen. Wobei die Hersteller betonen, dass dies die Mindestforderung sei, es werden durchaus auch Forderungen von bis zu 100 £ erhoben.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 25/2021 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Columbia Pulp startet Strohzellstoffwerk wieder

Fahrerknappheit beeinträchtigt Aktivität der Recyclingindustrie in Großbritannien  − vor