|  
Nachrichten

Marktbericht Pressepapiere:
Deutschland: Zeitungsdruckpapier vor der nächsten Preisrunde

22.05.2019 − 

Die Augen sowohl der Anbieter als auch der Einkäufer richten sich auf den Beginn der nächsten Preisrunde.

Zwar haben die Akteure am deutschen Markt zur Jahreswende nicht selten Vereinbarungen geschlossen, die den Preis für das gelieferte Zeitungsdruckpapier bis zum Jahresende 2019 festschreiben. Aber es gibt auch Halbjahreskontrakte – insbesondere im Segment Heatset-Zeitungsdruckpapier, deren Notierungen neu verhandelt werden können. Die Gespräche starten langsam, bestätigen Akteure mehrfach. Vor diesem Hintergrund erklären Industrievertreter, dass die Abnehmerseite versuche, Preisdruck auszuüben. Dem werde allerdings nicht nachgegeben, so die Aussage von Anbietern gegenüber EUWID, die eine merkliche Preisbewegung ausschließen wollen und als Ziel die Fortschreibung der Notierungen ausgeben.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 21/2019 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere: Weitere Preissenkungen für AP-Wellpappenrohpapiere in Deutschland

RP erlaubt Main-Nutzung durch Essity in Kostheim  − vor