|  
Nachrichten

Marktbericht Sägerestholz Deutschland:
Hohe Einschnittstätigkeit sorgt nach wie vor für Überangebot

07.10.2020 − 

Das mittlerweite bereits seit Monaten bestehende Überangebot auf den mitteleuropäischen Sägerestholzmärkten konnte auch bis zum Beginn des vierten Quartals 2020 nicht abgebaut werden.

Seit Ende der Ferienzeit läuft der Einschnitt auf Seiten der Sägeindustrie wieder auf sehr hohem Niveau, vielfach werden weiterhin Sonder- und Wochenendschichten gefahren.

Der von einigen Verarbeitern bereits bis Ende September abgeschlossene Aufbau von Winterlagern hat zudem zu einer Verlangsamung der Geschäftstätigkeit auf den Sägerestholzmärkten geführt. Sowohl eine weiterhin auf hohem Niveau laufende Zellstoff- als auch ein deutlicher Anstieg der Spanplatten- und der MDF/HDF-Produktion waren nach Aussagen von Marktteilnehmern bislang nicht ausreichend, um eine Marktstabilisierung zu erreichen.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 41/2020 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Natronlauge: Gutes NaOH-Angebot sorgt für anhaltenden Preisdruck

Getec: Köhler investiert in Energieversorgung  − vor