|  
Nachrichten

Marktbericht Verpackungspapiere Italien:
Preise für Wellpappenrohpapiere steigen im April „ohne großen Verhandlungsspielraum“

04.05.2021 − 

Verarbeiter von Wellpappenrohpapapieren auf Altpapierbasis sahen sich im April vor vollendete Tatsachen gestellt. Entweder sie zahlten eine weitere Preiserhöhung für braune Sorten oder es gab kein Papier.

Nach Angaben von Teilnehmern auf beiden Seiten des Marktes hatten Hersteller damit auch Erfolg. „Uns blieb kein großer Verhandlungsspielraum“, beklagte ein Verarbeiter.

Hersteller von AP-Packpapieren sehen sich weiter am längeren Hebel und haben für Lieferungen im Mai einen weiteren Aufschlag angekündigt. Anders als in den vorherigen Monaten basiert diese Forderung stärker auf der guten Nachfrage und weniger auf den steigenden Altpapierkosten, heißt es aus Italien. Zwar blieben untere Altpapiersorten Ende April weiter teuer, Marktteilnehmer haben aber erste Preissenkungen registriert und können vor dem Hintergrund einer besseren Verfügbarkeit eine Trendwende nicht ausschließen.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 18/2021 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Altpapier Italien: Preise für untere Altpapiersorten beginnen zu sinken, Deinkingware weiter im Auftrieb

Papierfabrik Zerkall mit neuem Eigentümer  − vor